Du bist hier: Home > Kit-Ecke > VEB Plasticart > Saab J-35

Saab J-35

(VEB Plasticart - Nr. 15110)

VEB Plasticart - Saab J-35

Produktinfo:

Hersteller:VEB Plasticart
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:15110 - Saab J-35
Maßstab:1:100
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1980
Preis:ca. 10 €
Inhalt:
  • 5 Spritzlinge in Metallic und Weiß
  • Klarsichtteil
  • Decals
  • Anleitung
  • Klebertube

Besprechung:

VEB Plasticart - Saab J-35

Die Saab J-35 „Draken“ ist ein schwedisches einstrahliges Kampfflugzeug. Das markante Flugzeug wurde von der Firma Saab als Nachfolger der Muster Saab 29 „Tunnan“ und Saab 32 „Lansen“ entwickelt und übernimmt somit die Rolle eines Abfangjägers. Bereits Ende der 1940er Jahre wurde ein erstes Konzept entwickelt, doch erst 1955 hob das Flugzeug erstmals ab. Von 1955 bis 1974 wurden 615 Exemplare gebaut. Eingesetzt wurde das Muster von den schwedischen, finnischen, österreichischen und dänischen Streitkräften. Das Nachfolgermuster war die Saab 37 „Viggen“.

Seitendeckel mit ein wenig Werbung
Seitendeckel mit ein wenig Werbung

Mit diesem Bausatz hier werden wohl einige Nostalgieherzen höher schlagen, denn vom Volkseigenen Betrieb Plasticart aus Zschopau kam in den 1960er Jahren erstmals dieser Bausatz des Kalten Kriegers aus dem hohen Norden auf den Markt. Viele mittlerweile gealterten Bastler aus der ehemaligen DDR werden wohl diesen Flieger in jungen Jahren zusammen gesetzt haben und in der Tat verspricht der erste Blick wohl einen angenehmen Nachmittag. 

VEB Plasticart - Saab J-35

Meine Variante ist die Auflage aus den 80er Jahren, welcher meiner Meinung nach das ansprechendste Cover bietet. Wie bei vielen Bausätzen der damaligen Zeit ist auch hier der Inhalt überschaubar. Der Maßstab 1:100 war besonders in der DDR recht populär und wirkt heute etwas exotisch. Die Details sind entsprechend des Alters nicht mehr aktuell. Gerade die kleineren Teile sind eher rudimentär und ein Spitzenmodell, welches sich mit heutigen Bausätzen messen kann, wird hier nur schwer entstehen. Aber man kauft so einen Bausatz auch nicht der Details wegen, sondern wegen der guten alten Zeit. Zur Präsentation liegt ein Ständer bei. Auch das Cockpit enthält nur einen Piloten und wenige angedeutete Details.

VEB Plasticart - Saab J-35

Wenn wir schon beim Kaufen sind, aktuell bekommt man den Bausatz in diversen Internetauktionshäusern noch recht gut für um die 10 Euro. Zur Bemalung stehen dem Modellbauer immerhin ein paar Markierungen, sowie die schwedischen Hoheitszeichen als Decals bei. Tatsächlich wurde dieser Bogen von BSmodelle noch einmal aufgelegt, denn der aktuelle wird kaum noch verwendbar sein. Wie authentisch diese Markierungen sind, kann ich leider nicht beurteilen.

VEB Plasticart - Saab J-35

Die Anleitung ist recht überschaubar und besteht aus einer Auflistung der Teile und einer Zeichnung, bei dem die Teile lediglich nummeriert sind. Aber schaut selbst. 

Saab J-35Saab J-35Saab J-35

Saab J-35

 

Darstellbare Maschinen:
  • Flugzeug der schwedischen Luftwaffe

Stärken:
  • Nostalgie pur
  • Anfängertauglich
  • Schneller Bau
Schwächen:
  • An heutigen Maßstäben nicht zu messen
Anwendung: Nostalgiker

Fazit:

Ja, VEB Plasticart hat hier wohl vielen Jugendlichen einen schönen Basteltag bereitet, viel länger braucht man für den Flieger wohl nicht und oft genug wurde mit dem Modell einfach gespielt. Meiner Meinung nach hat der Bausatz seinen Soll erfüllt und vergleichbar ist so ein Bausatz mit heutigen Kits kaum, muss er nach fast 40 Jahren seines Erscheinens aber auch nicht mehr.

Diese Besprechung stammt von Marcel Schröder - 23. March 2021

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > VEB Plasticart > Saab J-35

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog