Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard Brassin > Mk.84 bombs

Mk.84 bombs

(Eduard Brassin - Nr. 648212)

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Produktinfo:

Hersteller:Eduard Brassin
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:648212 - Mk.84 bombs
Maßstab:1:48
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:May 2015
Preis:ca. 9 €
Inhalt:
  • 11 Resinteile
  • 1 kleine Photoätzplatine
  • 1 kleiner Decalbogen
  • 1 Bau- und Bemalungshinweis in Farbe
  • 1 Blisterverpackung

Besprechung:

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

zur Geschichte:

Die Mark.84 ist eine einfache amerikanische Mehrzweck-Freifallbombe. Sie ist zudem auch die größte Bombe der Mk-80-Serie. Während des Vietnamkriegs wurde sie als schwere ungelenkte Bombe in Dienst gestellt. Der Bombenkörper der Mark.84 wiegt 478,4 kg, gefüllt ist er in der Regel mit ca. 428,8 kg Tritonal. Das Standardgewicht der Mark.84 beträgt somit 907,2 kg, es kann aber zwischen 894,5 und 944,8 kg variieren. Dies wird durch die unterschiedlichen Zünder, Leitflügel und Verzögerungssätze bedingt. Die Mark.84 wird auch als Sprengsatz für weitere Waffen verwendet:

Mk.84 bombsMk.84 bombsMk.84 bombsMk.84 bombsMk.84 bombsMk.84 bombsMk.84 bombs

Mk.84 bombs

 

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Eduard Brassin - Mk.84 bombs

Zum Zurüstsatz:

Präzise wiedergegebene Resinteile bilden die Grundlage für dieses Upgradeset der Brassin Serie von Eduard. Dabei ist auch eine kleine Photoätzplatine mit Teilen für Bodenringe zur Konfiguration der Waffe. Hinzugefügt ist ein kleiner Decalbogen für Wartungs- und Warnhinweise an dem Bombenkörper. Die Mark.84 können mit drei verschiedenen Zündern ausgestattet werden. Das Abtrennen der Angussblöcke sollte relativ problemlos zu bewerkstelligen sein, und der Zusammenbau mit dem einteiligen Bombenkörper sollte auch keine Probleme darstellen.

Darstellbare Maschinen:
  • 3 Bombentypen mit unterschiedlichen Zünder
Stärken:
  • Vereinfachter Zusammenbau dank einteiligem Bombenkörper
  • Präzise Resinteile
  • Decals für Wartungs- und Warnhinweise
  • Preisgünstig
Schwächen:
  • Verfügbarkeit
Anwendung:
  • Schwierigkeitsgrad 2 von 5

Fazit:

Ein schöner Zurüstsatz mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Es können damit zwei Bomben gebaut werden, was in der Regel für eine Waffenzuladung ausreicht. Der große Vorteil gegenüber bausatzüblichen Spritzgussbomben liegt eindeutig darin, dass die Brassin-Bombenkörper aus einem Stück gegossen sind und somit das Zusammenkleben der Hälften entfällt, was bausatzabhängig wieder Schleifarbeiten nach sich ziehen würde.

Weitere Infos:

Referenzen: Weiter Informationen hier.
Anmerkungen:

Das Set auf der Homepage von Eduard sowie die zugehörige Anleitung erreicht ihr über folgende Links:

Diese Besprechung stammt von Gerald Willing - 05. October 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eduard Brassin > Mk.84 bombs

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Gerald Willing
Land: DE
Beiträge: 52
Dabei seit: 2012
Neuste Artikel:
19. Modellbauausstellung des PMC Lübeck – Teil 2
19. Modellbauausstellung des PMC Lübeck – Teil 1

Alle 52 Beiträge von Gerald Willing anschauen.