Du bist hier: Home > Galerie > Christian Vana > Simca 5

Simca 5

von Christian Vana (1:35 Tamiya)

Simca 5

Die Tendenz der Hersteller von Militärmodellen, auch immer mehr Zivilfahrzeuge aufzulegen, sei es für Dioramen oder als „Staff Car“, bringt uns zivilen Autobauern zumindest einige interessante Modelle der 1930er, wenn auch in einem für uns ungewohnten Maßstab. Aber ich habe immer schon auch militärische Geländewagen „zivilisiert“, daher ist mir der Maßstab vertraut. Außerdem passen sie ganz gut zum 1:32er Autofundus, den es aus meiner Jugend gibt, Airfix vor allem sei Dank. Die zehn Prozent Größenunterschied spielen in meiner Vitrine keine Rolle.

Simca 5

Der Fiat 500 der ersten drei Serien, vulgo „Topolino“, hat mir immer schon gut gefallen und zumindest in der Serie III war er im Straßenbild Italiens in meiner Jugend durchaus noch präsent. Als ich dann von jenem Enthusiasten in Frankreich erfahren habe, der die wegen der Kriegsereignisse niemals gebaute, aber angeblich in einer Korrespondenz zwischen Dante Giacosa und Amedeé Gordini für Le Mans 1939 konzipierte, Simca-Fiat Berlinette Le Mans zum Leben erweckt hat (siehe z.B.: https://dadandwill.com/simca-fiat-berlinette-le-mans-reve-eveille), habe ich mir sofort zwei der Simca Cinq-Bausätze von Tamyia besorgt, sobald sie bei uns erhältlich waren.

Simca 5

Einen habe ich serienmäßig, aber mit mildem (Nachkriegs-)Tuning (also z.B.: SIATA, Abarth, Gordini, Nardi etc.) gebaut, den Dunkelblauen. Da das Modell von Tamyia keinen Motor zeigt, sieht man dies nur an den angedeuteten Fergat-Felgen mit Schlitzen zur besseren Bremsbelüftung und dem zeitgemäß dünnen Doppelrohrauspuff. Man darf sich aber einen Abarth-Ansaugkrümmer an einem SIATA-Zylinderkopf unter der Haube vorstellen. Heißgemachte FIAT 500A waren bei der Mille Miglia in ihrer Klasse häufig vertreten, bis hin zu wilden Specials, an denen später berühmte Sportwagenbauer ihre Kunst erstmals erprobten.

Simca 5

Den anderen habe ich als Nachempfindung eines solchen Renn-Specials umgebaut, also Vorderachse vor den Motor, wie für die Berlinette Le Mans. Da ich aber die schönen Vorderkotflügel nicht wegwerfen wollte, habe ich sie wieder integriert. Damit ist eine Art Miniaturausgabe des berühmten Alfa Romeo 6C 2300B Mille Miglia Berlinetta von 1938 entstanden, vielleicht ein richtiges Auto für eine Mille Miglia in den kargen Nachkriegsjahren. Unter dieser Haube darf man sich wohl ein kleines, hochdrehendes Aluminium-DOHC-Motörchen vorstellen, wie es in der Zeit Stanguellini oder Gordini gebaut haben.

Simca 5

Schade, daß es den Simca 5/Fiat 500A nicht in meinem bevorzugten Maßstab 1:24/25 gibt, außer als Carrosserierudiment auf einem Fuel Altered Dragster-Cassis. Da wäre viel zu scratchen. Vielleicht mache ich aber einen weiteren Versuch mit dem detaillierteren Bronco-Modell.

Weitere Bilder

Simca 5Simca 5Simca 5

Simca 5

 

Christian Vana

Publiziert am 19. January 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Christian Vana > Simca 5

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog