Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers W 34hi

Junkers W 34hi

von Enrico Friedel-Treptow (1:72 Special Hobby)

Junkers W 34hi

Das Original

Der eine oder andere hat sie vielleicht in Lingen schon gesehen - meine erste Junkers W 34. Inspiriert von einem Bild in Luftwaffe im Focus No 30 wollte ich das Flugzeug auf dem Bild nachbauen. Leider fiel mir zu spät auf, dass entgegen der Aussage vom Start Verlag das Flugzeug nicht die Kennung TI+NS, sondern nach Peter Achs Aussage die Kennung TI+NJ trug. Aber da ohnehin nicht ganz klar ist, ob die ursprüngliche Kennung D-OFIM wirklich richtig ist, werde ich es wohl jetzt so belassen. Fest steht, es handelt sich um eine W 34hi, die von der Lufthansa an die Luftwaffe ging. Offensichtlich wurde das Flugzeug dringend gebraucht oder auf einen neuen Anstrich wurde kein Wert gelegt. Die ursprüngliche Lufthansa-Kennung wurde übermalt (ich habe dafür RLM02 verwendet) und das Stammkennzeichen und die Balkenkreuze einfach darüber angebracht. Das ist auch bei anderen Flugzeugen so vorgekommen.

Junkers W 34hi

Das Modell

Das Modell entstand aus dem Special Hobby-Bausatz. Insgesamt finde ich den Bausatz sehr schön, es gibt viele Details, sogar eine Inneneinrichtung mit Tisch und Funkgeräten (sieht man zum Teil durch das erste Fenster auf der rechten Seite). Leider ist die Klebenaht auf dem Rumpfrücken nicht so toll. Da hat Revell bei der F 13 eine bessere Lösung gefunden. Das Einkleben der einzelnen Fenster ist etwas fummelig, ist aber auch machbar. Die meiste Anpassungsarbeit hatte ich bei der Kanzelverglasung. Es hat schon etwas Feilarbeit gebraucht, bis es hier passte. Nur das Maskieren der Fenster hat noch länger gedauert. Jetzt kann man doch recht viel vom Cockpit sehen, unter anderem das gut gestaltete Armaturenbrett. Die Farben sind von Vallejo. Das absolute Fummel-Highlight war das Anbringen der Resin-Auspuffe. Die Räder sind aus Resin von KORAmodel. Die D-Kennung ist gespritzt, die Buchstaben des Stammkennzeichens sind Decals wie auch die Balkenkreuze aus der Restekiste.

Junkers W 34hi

Junkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hi

Junkers W 34hi

 

Junkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hiJunkers W 34hi

Junkers W 34hi

 

Enrico Friedel-Treptow

Publiziert am 22. April 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers W 34hi

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog