Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

von Tadeu Pinto Mendes (1:32 Revell)

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Zum Vorbild

Die De Havilland DH.98 Mosquito war eines der bekanntesten Flugzeuge des Zweiten Weltkrieges. Die Maschine war aus Sperrholz gebaut und so schnell, dass sie keine Verteidigungswaffen brauchte. Die RAF zeigte sich diesem Konzept zunächst sehr skeptisch gegenüber, stellte jedoch bei den Probeflügen fest, dass das Flugzeug alle Erwartungen übertraf.

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Während des Krieges wurden 6.639 Mosquitos in unterschiedlichen Varianten gebaut, auch in Lizenzprodunktion und bei den De Havilland-Werken in Kanada und Australien. Sie war der schnellste leichte Bomber des Krieges, wobei der Prototyp selbst die Spitfire Mk.I in der Geschwindigkeit übertraf. Einzig die Heinkel He 219 Uhu war auf Seiten der Luftwaffe in der Lage, die Mosquito abzufangen. Es war auch der einzige alliierte Flugzeugtyp, den die Deutschen in Form der Ta 154 Moskito zu kopieren versuchten.

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Es gab zahlreiche Versionen der Mosquito, zunächst wurde sie als Aufklärer, Bomber und Nachtjäger gebaut. Nach und nach kamen andere Einsatzgebiete hinzu, am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Mosquito als das vielseitigste Flugzeug angesehen!

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Die bekanntesten Einsätze waren der Angriff auf die Gestapo-Kaserne in Dänemark und das französische Résistance-Gefangenenlager im Gefängnis Amian. Eine Mk B. IX mit der Registrierung LR503 hielt mit 213 Einsätzen den Rekord. Insgesamt wurden bis 1950 7.781 Maschinen hergestellt. Ein Derivat der Mosquito war die DH.103 Hornet, die kleiner und als Jäger konzipiert war, aber nicht rechtzeitig fertig wurde, um im Krieg noch eingesetzt zu werden.

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Der Bau

Die Bausatzformen stammt aus den 1970er Jahren. Es ist ein einfach aufgebauter Kit mit nur wenigen, nicht besonders gut detaillierten Teilen, was es nicht einfach macht, hier Verbesserungen vorzunehmen. Bei meinem Modell habe ich nur die Reifen abgeschliffen, um sie belastet darzustellen.

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Die Farbgebung

Meine Mosquito habe ich in einer der Tagbombertarnungen der RAF lackiert, nämlich: Medium Sea Grey (FS 36440) auf der Unterseite; Meergrau (FS 36270) und Olivgrün (FS 34096) auf den Oberseiten. Das Modell hat eine neue Registrierung in der Farbe Céu (FS 34504) bekommen, passend zum Rumpfband und den Spinnern. Mit den gelben Flügelvorderkanten stellt es eine der Mosquito B Mk.IV Sr. II der 105 Squadron von Ende 1942 dar.

De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

Tadeu Pinto Mendes

Publiziert am 03. December 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > De Havilland DH.98 Mosquito B Mk.lV

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog