Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Pembroke Docks

Pembroke Docks

von Matthias Pohl (1:700 FlyHawk)

Pembroke Docks

Auch wenn die Royal Navy nicht mein (Haupt-) Thema ist, sprach mich dieser kleine Bausatz von Flyhawk (Nr. 1161) sofort nach Erscheinen an, zumal ich dazu für die "Modell Fan" eine Kit-Besprechung gemacht hatte. Dazu bekam ich natürlich den Bausatz zugeschickt. Es dauerte jedoch eine Weile, bis ich mich an die Umsetzung machte.

Pembroke Docks

Pembroke Docks

Der Dio-Sockel misst 16 x 17 cm, alles also recht "übersichtlich". Die Wasserfläche ist die Rückseite des Kartons, die ich mehrfach mit 2K-Klarlack überstrichen habe. Die Ansiedelung der Szene in den Pembroke Docks und dort die Umsetzung der Sunderlands als Maschinen der No. 10 Sqn der RAAF ist wohl dem Anstrich geschuldet. In grau-grün fand ich ihn interessanter als in braun-grün wie im Kit vorgesehen, zumal das australische Geschwader eine sehr interessante Geschichte hat. Diese ist bei Wikipedia nachzulesen.

Pembroke Docks

Der Sockel wurde von Ralf aus Dortmund auf Maß für das Dio erstellt und orientierte sich an der Wasserfläche, also der Rückseite der Bausatzschachtel. Die sieht so aus, sollte ich das Interesse bei einem Kollegen für einen eventuellen Kauf geweckt haben:

Pembroke Docks

Ein wenig ungewohnt und teils problematisch ist die Umsetzung der beiden Sunderlands in transparentem Plastik. Da sind Details bei der Bearbeitung nicht gut zu sehen. Sehr schön und filigran ist die beigefügte Ätz-Platine, die sogar die abgebildeten Figuren enthält. Ich habe zwei Gruppen bemalt: Royal Air Force-Soldaten in oliv und Marinepersonal in dunkelblau. Sogar die Bord-MG´s der Maschinen sind als fotogeätzte Bauteile vorhanden!

Pembroke Docks

Löblich ist auch der beigefügte Decal-Bogen, der jede Menge Möglichkeiten offenlässt, britische Sunderland-Geschwader in ihren jeweiligen Lackierungen zu gestalten. Die Buchstabenkennungen sind in doppeltem Alphabet jeweils in grau und in schwarz vorhanden, zusätzlich die Roundels in verschiedenen Versionen! Auch ist die Auswahl eines Fairmile C-MTBs am Kai interessant, nach meinem Kenntnisstand der erste und einzige Bausatz dieser Bootsklasse in diesem Maßstab! Und es muss ja nicht immer ein Vosper-MTB sein.

Pembroke Docks

Der Bau des kleinen Dioramas hat mir viel Freude gemacht und ist bestimmt ein echter Eyecatcher auf jeder Ausstellung!

Matthias Pohl,
PMC Fritzlar-Homberg e.V.

Publiziert am 08. November 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Pembroke Docks

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog