Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Universal Carrier Mk.II

Universal Carrier Mk.II

von Hans-Peter Münzenmaier (1:35 Tamiya)

Universal Carrier Mk.II

Zum Vorbild

Weit über 100.000 dieser sehr nützlichen Fahrzeuge wurden gebaut. Ursprünglich gedacht, ein Bren MG-Team zum Einsatzort zu verbringen, wurde der "Bren-Carrier" schnell zum "Universal-Carrier", einem "Mädchen für alles". Auch nach dem Weltkrieg stand der Carrier beispielsweise im Korea-Krieg und unzähligen weiteren "Brandherden" bei vielen Armeen im Einsatz.

Universal Carrier Mk.II

Universal Carrier Mk.II

Der Bau

Gedacht war der "niedliche" Universal- oder Bren-Carrier als kleines Zwischendurch-Projekt. Doch weit gefehlt: auch hier musste jede Menge Zeit aufgewendet werden. Die Passgenauigkeit ist aber sehr gut, auch reichhaltig Zusatz-Material ist mit dabei.

Universal Carrier Mk.II

Beim Zusammenbau gab es ein Malheur. Ich beachtete den Hinweis nicht, zumindest die untere Hälfte des Fahrers vor dem Zusammenbau in das Fahrzeug zu verfrachten. Ich wollte das später machen, es ging aber nicht. Dann wurde der Fahrer flugs Teil des Bren-Teams. Der Bren ist hier in der Version mit Fliegerabwehr-MG dargestellt.

Universal Carrier Mk.II

Universal Carrier Mk.II

Den Platz des Fahrers nahm nun der Kommandant ein, stehend mit Blick zur Besatzung. Reichhaltig war auch die Decal-Ausstattung, mir gefiel am besten das kanadische Fahrzeug.

Universal Carrier Mk.II

Die Bemalung hat wieder Klaus Reinhardt mit Acrylfarben von Tamiya und Gunze übernommen: im Wesentlichen XF-69 für die Grundierung, XF-49 fürs Segeltuch (besonders gut gelungen), H-73 für den Aufbau. Zur Detailbemalung kam ein Eigenmix aus Gunze-Farben zum Einsatz. Ich würde aber Tamiya-Farben jetzt bevorzugen, da sie besser zu "pinseln" sind.

Universal Carrier Mk.II

Hans-Peter Münzenmaier

Publiziert am 17. June 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Universal Carrier Mk.II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog