Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panzerprojekt Rh44

Panzerprojekt Rh44

von Bernd Hauser (1:35 verschiedene Hersteller)

Panzerprojekt Rh44

Ich konnte es mir nun doch nicht verkneifen, noch ein Panzerprojekt umzusetzen. Es ließ mir keine Ruhe, dass Rheinmetall so ganz Abstand von den N.Fz. genommen haben sollte. Sie entwickelten ja auch den Begleitwagen (Bw RH). Hier bewährte sich erneut auch das Spiralfeder-Hebellaufwerk. Zugegeben, es war etwas aufwändig in der Herstellung.

In einem anderen Beitrag bringe ich auch noch einen Variante mit diesem Laufwerk ohne die Kettenkästen.

Bilder aus der Bauphase

Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Modellbau mit teilweisem Zimmeritauftrag

Panzerprojekt Rh44

 

Nun fand ich bei der Firma Bolddivison einen Panzerturm. Dieser soll 1957 für  das Bundeswehrprojekt neuer Panzer (später der Leo 1) eingereicht worden sein. Es wurde jedoch abgelehnt. Wenn man sich das Projekt genauer ansieht, entdeckt man große Übereinstimmungen mit dem Waffenträger von Rheinmetall vom Frühjahr 1944. Es galt hier also "nur" den Turm zu schließen. Vielleicht hatte man dieses Projekt bereits in der Schublade.

Deshalb entschloß ich mich, den Turm auf ein Fahrgestell eines Neubaufahrzeuges zu setzen. Es war ja 1943 noch eines im Werksgelände vorhanden. Das hätte man nur mit verbessertem Motor und Getriebe ausstatten und den Bug und Seiten mit verstärkter Panzerung versehen müssen.

Vergleich: Zimmerit läßt die Konturen besser verschwimmen, wenn man ihn unregelmäßig aufträgt
Vergleich: Zimmerit läßt die Konturen besser verschwimmen, wenn man ihn unregelmäßig aufträgt

Und es wäre ganz aktuell gewesen, die Oberfläche des Panzers mit Antihaftgrund (gegen Haftminen) zu bestreichen, genannt Zimmerit.

Dazu hatte ich mich recht schwer getan, denn eine ganz gleichmäßige Darstellung erschien mir a zu aufwändig und b praktisch nicht sinnvoll. Schließlich fand ich auch Fotos, bei denen die Panzer mit Zimmerit regelrecht verschmiert worden waren. So entschied ich mich für einen Mittelweg. Der Auftrag erfolgt mit Korkkleber und die Dellen wurden mit einem feinen Messerchen eingedrückt. Der Effekt im Gelände ist phantastisch. Geometrische Muster fallen relativ schnell auf, unregelmäßige gar nicht. 

Panzerprojekt Rh44

Außerdem hatte man im Zuge der Panther-Entwicklung auch festgestellt, daß Kettenschürzen etwas Schutz bringen. Ursprünglich dachte ich, der sei wegen der Laufwerke. Nein, die Gefechtspraxis hatte gezeigt, daß in diese Höhe die meisten Treffer/Abschüsse lagen. Hier gestaltete ich das Blech mal wieder aus dünnem Karton.

Inzwischen fällt es schon schwer, noch ein zeitgenössisches Betriebsgelände für Werksfotos zu finden. Wir wollten ja nicht immer den gleichen Betrieb nehmen. Rheinmetall Borsig Alkett hatte ja verschiedene Gebäude in ihrem riesigen Werkskomplex.

Auch für Geländefotos paß nicht alles. Am besten eignen sich Zufahrten zu Acker- oder Wiesenflächen, die leicht abschüssig sind.

Panzerprojekt Rh44

Letztendlich habe ich mich dann noch zu einer Fotomontage mit Soldaten durchgerungen. Ja, es paßt lichtmäßig nicht ganz zusammen. Hier ist das kleine Problem: die Uniformfotos haben wir zu verschiedenen Jahreszeiten gefertigt. Man müßte sie theoretisch  gemeinsam mit dem Panzermodell machen. Dann könnte man sie entsprechend verkleinert einsetzen. Das weiß ich schon seit Jahren, aber: wenn wir Panzer im Gelände fotografieren, haben wir ständig nach wenigen Sekunden Autos, Menschen oder Trecker, die an uns vorbeidonnern. Und dann stell Dich mal in verschiedenen, heute nicht mehr beliebten Uniformen hin... in Ritterrüstung oder Mittelalterkleidung  geht das!

Aber dafür, daß es diesen Panzer real leider nicht gab, denke ich, kann man das tolerieren.

Bei der Lehrvorführung, Testfahrt und auf Übung

Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44Panzerprojekt Rh44
Testfahrt gemeinsam mit NbFzTestfahrt gemeinsam mit NbFzPanzerprojekt Rh44Pause mit SoldatenPanzerprojekt Rh44

Panzerprojekt Rh44

 

Bernd Hauser

Publiziert am 08. December 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panzerprojekt Rh44

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog