Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > LT. vz. 38

LT. vz. 38

Slowakische 3. Mobile Kompanie, 1. Division, Russland 1941

von Andy Hartung (1:72 Attack Hobby Kits)

LT. vz. 38

LT. vz. 38 war die tschechische Bezeichnung des leichten Panzer 38 und gleichzeitig auch die erste Ausführung des Panzers, welcher später unverändert als Pz. Kpfw. 38(t) Ausf. A in der Wehrmacht eingeführt wurde. Die Tschechen konnten jedoch keines der Fahrzeuge vor der Zerschlagung der Resttschechei mehr in Dienst stellen. Wohl gab es aber bereits Erprobungen des Panzers.

LT. vz. 38

Als Nachfolgerstaat der Tschechoslowakei verwendete auch die Slowakei den LT. vz. 38, und bekamen diesen auch aus deutscher Produktion geliefert. Die Fahrzeuge trugen dabei zunächst die selbe tschechische Tarnung, trugen  aber das slowakische Hoheitszeichen und meist eine rote Nummer am Turm. Später gab es noch einfarbige graue Panzer mit dem slowakischen Staatswappen am Turm.

LT. vz. 38

Die Slowaken nahmen mit diesen Panzern am Russlandfeldzug teil. Natürlich war aber der LT. vz. 38 schnell veraltet und konnte die Panzerung des T-34 und des KV-1 nicht durchschlagen. Letztlich wurde die Slowakai Mitte 1944 von der Wehrmacht besetzt und anschließend von der Roten Armee. Erst nach dem Zusammenbruch der Tschechoslowakei 1993 wurde der Staat wieder souverän.    

LT. vz. 38

Attack Hobby hat diesen Bausatz ja bereits 2001 auf den Markt gebracht. Wie der Vorstellung zu entnehmen, ist der Bausatz sehr Short-Run mäßig, womit auch einiges an Nacharbeit geboten war und man auch ein paar Abstriche machen musste. Trotzdem war ich überrascht wie gut der Bau von statten ging, es gab keine wirklich großen Hindernisse.

LT. vz. 38

Insgesamt ging der Bau recht schnell, kleinere Hindernisse waren eher, dass es selten genaue Passpunkte gab, womit eher abgeschätzt werden musste, wo das entsprechende Teil nun hin muss. Insbesondere bei der Kommandantenkuppel war dies ein Problem. Die Bemalung war etwas kompliziert, ich entschied mich einfach, das Grundcamouflage mit der Airbrush aufzutragen und die einzelnen Flecken dann mit dem Pinsel nachzumalen und die Übergänge entsprechend scharf zu machen. Auch die Ketten waren besser zu verarbeiten als ich dachte und ließen sich relativ reibungslos anbringen. Das Hoheitszeichen malte ich freihand auf, die Nummern stammen aus dem Decalblatt von meinem E-75 von Modelcollect. Zusammen gefasst ein wirklich netter Bausatz, der durchaus auch Spaß macht zu bauen, auch wenn der erste Eindruck vielleicht eher abschreckt.             

LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38
LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38LT. vz. 38

LT. vz. 38

 

Andy Hartung

Publiziert am 08. May 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > LT. vz. 38

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog