Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Handley Page HP.52 Hampden

Handley Page HP.52 Hampden

von Enrico Friedel-Treptow (1:72 AZ model)

Handley Page HP.52 Hampden

Für den Wettbewerb im Flugzeugforum 2018 habe ich mein Gebiet der Junkers-Flugzeuge einmal verlassen und dem Thema entsprechend ein britisches Flugezug gebaut. Ich hatte mich (logischerweise) für den Maßstab 1:72 und ein zweimotoriges Flugzeug entschieden. Die Handley Page HP.52 Hampden sollte es werden. Da die Form des Flugzeuges recht ungewöhnlich war, fand ich es für mich recht ansprechend. Die Wahl fiel auf den Bausatz von AZmodel (ex. Valom). Gebaut wurde aus der Box. Auch die Decals stammen aus dem Bausatz. Diese sind zwar etwas dick, legten sich aber sehr schön in die Konturen. Leider sind sie leicht verdruckt, was aber erst auf dem dunklen Untergrund des Modells sichtbar wurde. Am deutlichsten sichtbar an der roten Registriernummer, die nun auf einer Seite einen weißen Rand zeigt. Spontan entschied ich mich für die Maschine mit Popeye am Bug. Es soll sich dabei um die Hampden Mk.I mit der Kennung EA-P, Nummer AE238 handeln, eingesetzt 1941 im 49. Squadron in Scampton.

Handley Page HP.52 HampdenHandley Page HP.52 HampdenHandley Page HP.52 HampdenHandley Page HP.52 HampdenHandley Page HP.52 HampdenHandley Page HP.52 HampdenHandley Page HP.52 Hampden

Handley Page HP.52 Hampden

 

Popeye als NoseartHandley Page HP.52 HampdenInstrumentenbrett von YahoDie beiden HauptfahrwerkeMasken von PeewitNoseart aus dem BausatzDie beiden Wettbewerbsmodelle

Popeye als Noseart

Popeye als Noseart 

Enrico Friedel-Treptow

Publiziert am 30. March 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Handley Page HP.52 Hampden

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog