Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK1 > Das Perlenschiff in der Wüste

Das Perlenschiff in der Wüste

Galeone "Santa Maria" von 1614 in der Mojave-Wüste

von Carsten Haake (1:350 Zvezda)

Das Perlenschiff in der Wüste

Die Geschichte...

...hinter diesem Projekt ist so unglaublich, jedoch durch mehrere Zeugen belegt, dass ich sie an dieser Stelle zusammengefasst schildern möchte:

Im Jahr 1614 bricht eine spanische Expedition mit drei Schiffen von Acapulco aus in Richtung Norden. Sie wollen an der Kalifornischen Küste Perlen fischen und haben auch recht guten Erfolg. Leider verhandeln sie mit den Indianern ungeschickt und in einem Gefecht wird ein Kapitän schwer verwundet und dreht mit seinem Schiff Richtung Süden wieder ab.

Das Perlenschiff in der Wüste

Während die beiden anderen Galeonen den Golf von Kalifornien hinauf segeln, gerät eine auf ein Riff und sinkt. Alle geretteten Männer und die Perlen werden auf das letzte Schiff, die „Santa Maria“ umgeladen. Sie segeln weiter und suchen die vermutete Seeweg-Verbindung nach Osten zum Atlantik. Der Kapitän Juan de Iturbe ahnt nicht, dass sie sich bereits in der Flussmündung des Colorado befinden. Auf einem See (vermutl. der heutige Salton Sea) erkennen sie, dass es nicht weitergeht und drehen um.

Nun stellen sie fest, dass der Zugang zum See durch einen Erdrutsch mit Geröll unüberwindbar versperrt ist. Nachdem die Spanier die Gegend und den See nach einer Passage abgesucht haben, machen sie sich zu Fuß auf den Rückweg. Von der gesamten Besatzung erreichten nach Jahren nur fünf Männer völlig erschöpft Acapulco, um von dem Schicksal der Expedition zu berichten.

Das Perlenschiff in der Wüste

Das Perlenschiff in der Wüste

Die Galeone strandete auf dem ausgetrockneten See, wird langsam von der Wüste eingenommen und zerfällt. Immer wieder wird sie durch einen Sturm sichtbar und dann wieder zugeweht. Mehrere Menschen berichten in den folgenden Jahrhunderten von einer großen „Barca“ oder „Lost Ship“. Einer hatte 1870 sogar Perlen dabei, als er halb verdurstet und von Wahnvorstellungen geplagt eine Siedlung erreichte. Aber als ein Suchtrupp losgeschickt wurde, war die Galeone schon wieder im Sand verschwunden.

Sie liegt also heute noch in der kalifornischen Mojave-Wüste. Ich habe euch einen Kartenausschnitt dazugefügt, falls jemand mal persönlich nachschauen möchte (Spaten nicht vergessen): An der Bundesstraße 86 am südlichen Ende des Salton-Sees zwischen dem Fluss San Felipe und Kane Springs. Viel Erfolg!

Quelle: „Schatzsucher haben noch Chancen“ von Janusz Piekalkiewicz

Das Perlenschiff in der Wüste

Das Perlenschiff in der Wüste

Das Modell...

...kommt in 1:350 von Zvezda und ist gerade mal 80 mm lang. Die Detaillierung ist sehr gut, bis auf die Wanten. Da ich das Schiff etwa 100 Jahre nach der Aufgabe darstellen wollte, habe ich die Wanten weggelassen, sie sind inzwischen abgerissen und auf den Decks gelandet. Dort habe ich sie mit dünnem Messingdraht nachgebildet.

Das Perlenschiff in der Wüste

Das Perlenschiff in der Wüste

Die Galeone bekam noch ein paar Löcher im Rumpf und Beschädigungen. Die Kanonen sind durch die Schlagseite alle nach Backbord gerutscht, überall liegen Seile. Die Reste der Segel bestehen aus Papiertaschentüchern, getränkt in Weißleim. Die Anker liegen auf dem Trockenen, genauso das Beiboot - ein Geisterschiff.

Das Perlenschiff in der Wüste

Der Schaukasten...

...hat als Grundlage wieder einen Bilderrahmen, der auf ca. 5 cm Tiefe erweitert wurde. Das Hintergrundbild der Mojave-Wüste habe ich aus dem Netz. Hier achtete ich auf passenden Maßstab und Farbe. Lange habe ich nach einem geeignetem Motiv gesucht.

Das Perlenschiff in der Wüste

Das Perlenschiff in der Wüste

Das Foto habe ich mehrfach entwickeln lassen, damit noch Material für die Seiten vorhanden war. Die Beleuchtung besteht aus zwei LEDs oben und eine kleine mit Vorwiderstand im Schiff. An der Unterseite befestigte ich den Batteriekasten mit 3V Spannung.

Das Perlenschiff in der Wüste

Fazit...

...des Projektes Santa Maria: Modellbau und Geschichte anschaulich zu verbinden macht Spaß und fasziniert. Im nächsten Jahr wollen wir wieder in die USA und werden sicherlich durch Kalifornien kommen. Die Galeone ist schließlich noch nicht gefunden…

Das Perlenschiff in der Wüste

Carsten Haake

Publiziert am 13. June 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK1 > Das Perlenschiff in der Wüste

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog