Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK1 > USS United States

USS United States

Fregatte der United-States Klasse, 1797 bis 1865

von Andy Hartung (1:150 Revell)

USS United States

Vor einigen Jahren baute auch mein Vater das ein oder andere Modell, so entstanden bei ihm eine Dampflok in 1:35, sowie einige Segelschiffe wie die HMS Bounty und die HMS Victory. So kam es, dass ich ihm die United States damals zu seinem Geburtstag geschenkt habe, leider konnte er kurze Zeit später dieses Hobby aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter verfolgen und ich erhielt zwei Bausätze, die er noch hatte, darunter auch die States. Seitdem sind mittlerweile sieben Jahre vergangen. Nun, im Herbst 2021, sollte es also so weit sein, dass mein „Lageropa“, denn es ist mein am längsten gelagerter Bausatz, auch gebaut wird.

USS United States

Zur Geschichte der USS United States habe ich eigentlich schon ausreichend in der Bausatzvorstellung berichtet. Daher will ich das auch ganz kurz halten. Die United States war die erste von sechs vom Senat beschlossenen Fregatten der US Navy. Sie war das Typschiff ihrer Klasse und ihre Schwestern waren die USS President und "Old ironside" USS Constitution, welche heute das älteste noch im Dienst einer Marine befindliche Schiff der Welt ist. Nominell war die States mit 44 Kanonen bewaffnet und sollte auch in vielen verschiedenen Konflikten des 19 Jh. eine Rolle spielen. Die Besatzung des Schiffs bestand aus 400 bis 600 Matrosen.

USS United States

Der Bau des alten Monogrambausatzes ging recht gut voran, war aber mit einigen Tücken behaftet. Denn eigentlich handelte es sich hier um einen ehemaligen Consitution-Bausatz, der lediglich umbenannt wurde. Dies reicht jedoch nicht, um gleich eine United States aus dem Ganzen zu machen. Alleine der Heckspiegel müsste dafür geändert und mit mehr Fenstern versehen werden. Auch das Poop-Deck, welches die States kurze Zeit gehabt hat, wurde nicht beachtet, obwohl man dies durch die Beilage eines weiteren Spritzlings durchaus hätte machen können.

USS United States

Wie dem auch sei, lange musste ich überlegen, ob sich ein Umbau für dieses Modell lohnt. Am Ende habe ich nur ein paar Fenster am Heck ergänzt.

USS United States

Sehr schnell musste das Schiff lackiert werden, da der Rumpf einteilig ist, war dies auch einer der ersten Schritte. Ich entschied mich, das Bauchband gelb darzustellen, um einen klaren Unterschied zur Consitution, welche ich evtl. irgendwann noch bauen werde, zu haben.

USS United States

Für das Alter und dem Maßstab finde ich die Holzstrukturen sehr gelungen und auch die Details und Deckaufbauten finde ich super gemacht. Mit einem dunklen Wash konnte ich eine einigermaßen gute Holzoptik darstellen. Da Kupfer grün oxidiert, erhielt das Unterwasserschiff ein grünes Wash, das Schwarz wurde mit Weiß trockengemalt. Auch die Masten erhielten ein ähnliches Wash. Die Segel sind mir nicht ganz so gut gelungen, von der Ferne fällt dies zum Glück weniger auf.

Die Takelage hat die meiste Arbeit gemacht, teilweise haben die Stricke auch nachgegeben, weshalb diese durch hängen, was auch ein wenig ärgerlich ist.

USS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United States
USS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United States
USS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United StatesUSS United States

USS United States

 

Im Großen und Ganzen hat mir das Projekt gut gefallen und das wird nicht mein letztes Segelschiff gewesen sein, doch zunächst muss ich wieder etwas Einfacheres bauen.

Andy Hartung

Publiziert am 25. October 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK1 > USS United States

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog