Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Felixstowe F.2A

Felixstowe F.2A

von Peter Hochstrasser (1:72 Roden)

Felixstowe F.2A

Die Hauptaufgabe der Felixstowe waren Langstreckenpatrouillen über der Nordsee, wo sie dann oft auch Bekanntschaft mit der Hansa-Brandenburg W.29 erfahren durften. Diese F.2A mit dem mittleren "MG-Topf" in der oberen Tragfläche war in dieser Form das einzige Muster. Auf Wikipedia sind weitere Angaben über die gebauten Versionen für Interessierte zu lesen!

Felixstowe F.2A

Die Felixstowe F.2A von Roden ist selbst für erfahrene Modellbauer eine echte Herausforderung! Das bezieht sich hauptsächlich auf die Grösse des Modells und den umfangreichen "Kabelsalat", aber auch auf die Statik, die Tragflächen dürfen auch ohne Stützen nicht "runterhängen"... Mein Modell bekam noch einige Detaillierungs-Hilfen mit einem Ätzteilset von Part, auch die Bauanleitung des 1:32er Modells von WNW war eine sehr wertvolle Hilfe, vor allem für die Anordnung der Spann- und Steuerseile.

Felixstowe F.2A

Zuerst muss der Rollwagen gebaut werden. Unten bekam er durch eigene Decals noch eine "Latten-Struktur" und in der Mitte wurden mit dünnen Plastikplatten Löcher verdeckt.

Felixstowe F.2A

Mit Hilfe von Ätzteilen und Eigenbau konnte eine schon recht "behagliche" Einrichtung erstellt werden.

Felixstowe F.2A

Felixstowe F.2A

Wichtig für mich war eine perfekte Ausrichtung der Tragflächen, vor allem die in drei Teilen geklebte obere Fläche. Die gelbe Linie zeigt, dass es sehr gut gelungen ist!

Felixstowe F.2A

Hier nochmals Bilder im Bereich des Cockpits.

Felixstowe F.2A

Das einzige Bild dieser F.2A  mit dem MG-Stand in der Mitte. Da ist auch erkennbar, dass das Streifenmuster unter den Rumpf weiterführt, Roden sah dafür nur eine dunkle Fläche vor! Ich entschloss mich deshalb, das Streifenuster auch unter dem Rumpf zu gestalten.

Felixstowe F.2A

Hier ist das Streifenmuster gut zu sehen. Für den Zusammenbau von Streben und Tragflächen hatte ich eine genaue "Aufbockhilfe" aus Styropor mit Hilfe eines Heißdraht-Schneiders "gezimmert".

Felixstowe F.2A

Da ich alle "Drähte" aus gezogenem Giessast erstelle, soll dieser Ausschnitt einen Eindruck über die komplexe Anordnung der verschiedenen Seile vermitteln. Auch Umlenkrollen wurden aus gestanzten Plastikteilen hergestellt, deren Anordnungen konnte sehr gut aus dem Bauplan von WNW ermittelt werden.

Felixstowe F.2A

Und wenn man dann alles geschafft hat, steht am Schluss ein sehr beachtliches Modell auf dem Tisch, das jedem Jet die Show stiehlt....!

Felixstowe F.2A

Auch der Heckbereich erforderte genaues Studium über den Verlauf der verschiedenen Steuerkabel.

Felixstowe F.2A

Schon ein wenig stolz war ich darüber, dass die Ausrichtung der Tragflächen so perfekt gelungen ist! Ohne Hilfsstützen liegen die Flächen waagrecht und nicht hängend in der Luft...

Felixstowe F.2A

Mit diesem Bild beende ich die Vorstellung der Feilxstowe F.2A von Roden. Ein wunderbares Modell....!

Peter Hochstrasser

Publiziert am 22. June 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Felixstowe F.2A

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog