Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M2A1 105m Howitzer

M2A1 105m Howitzer

leichte Feldhaubitze der BW

von Frank Meißner (1:72 Alby)

M2A1 105m Howitzer

Die leichte Feldhaubitze M2A1 wurde in den USA entwickelt und war deren Standardgeschuetz im WWII. Interessanterweise dienten deutsche Geschütze des WWI als Ideengeber. Eingeführt wurde das Geschütz 1941 und der Einsatzzweck war die Infantrieunterstützung. Eingesetzt wurde die Haubitze in allen großen Kriegen Amerikas wie zum Beispiel in Korea und Vietnam. Das Kaliber beträgt 10,5 cm und Höchstschussweite über 10.000 m.

M2A1 105m Howitzer

M2A1 105m Howitzer

Die M2A1 wurde ebenfalls von einer Vielzahl von anderen Armeen genutzt. Die einfache und robuste Bauweise war dabei ausschlaggebend. Mein Modell zeigt die Haubitze in der Version der BW. BW-typisch wurde das Geschütz gemäss der StvO umgerüstet. Eine Mündungsbremse und ein geändertes Rundblickfernrohr wurden eingebaut. Bis ca. in die Mitte der 1980er Jahre war die Haubitze im Einatz bei der BW, zuletzt hauptsächlich zur Ausbildung wie beispielweise der Offizierausbildung an der Artillerieschule in Idar-Oberstein. Meines Wissens wird dieser Typ heute noch zu zeremoniellen Anlässen verwendet.

M2A1 105m Howitzer

M2A1 105m Howitzer

Es handelt sich hier um einen Resin-Bausatz. Dieser ist sehr gut detailliert und er liess sich gut zusammenfügen.

M2A1 105m Howitzer

Frank Meißner

Publiziert am 30. September 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M2A1 105m Howitzer

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog