Du bist hier: Home > Galerie > Nutzfahrzeuge > Volvo FH4 Globetrotter XL

Volvo FH4 Globetrotter XL

Performance Edition

von Jens Lohse (1:24 Italeri)

Volvo FH4 Globetrotter XL

Nachdem der neue Volvo FH4 schon einige Zeit im Lager lag, sollte er als nächstes Modell gebaut werden. Im Vorfeld sah ich mir im Netz Bilder des Vorbilds an. Da ich selten die im Kit vorhandene Decal-Variante baue, fiel die Wahl auf die Performance Edition in der Schweden-Variante. Passende Decals bietet Max-Model-Decal aus Italien unter der Nummer 67407 an. Zusätzlich wurden noch Breitreifen für die Vorderachse verbaut. Die Felgen sind schon im Kit vorhanden, entsprechende Reifen sind aus dem Zubehörkit 3909 von Italeri.

Los ging es mit dem Rahmen, er wurde nach Bauplan zusammengebaut. Hier ist zu beachten, das in die Hinterachse und den hinteren Luftbehälter Gewicht verbaut werden muss, wenn das Modell später mit gekipptem Fahrerhaus gezeigt werden soll. Wird das nicht gemacht, hat das Modell später durch das recht schwere Fahrerhaus vorn Übergewicht und kippt. Gut geeignet als Gewicht ist hier Bleischrot. Lackiert wurde der Rahmen mit durch Revell 302 abgedunkeltes 378. Der Motor wurde mit aufgehelltem Revell 360 lackiert.

Der fertige Rahmen, noch ohne Seitenverkleidung
Der fertige Rahmen, noch ohne Seitenverkleidung

Die Inneneinrichtung ist fertig
Die Inneneinrichtung ist fertig

Für die Inneneinrichtung verwendete ich Revell 374, 378 und 382 als Hauptfarben. Die Bauteile wurden schon vor dem Zusammenbau mit dem Airbrush lackiert und nach der Detaillackierung zusammengebaut. Auch die Türinnenverkleidungen habe ich hier schon verbaut. Sie wurden nicht wie im Bauplan vorgesehen an die Außenteile geklebt, sondern in die Türöffnungen der Inneneinrichtung. So läßt sich später die Inneneinrichtung besser in die Außenteile schieben.

 Aus den Seitenteilen der Außenteile entfernte ich die Führungen für die Türverkleidungen, danach wurden die Außenteile bis auf das Frontteil zusammengeklebt. Es kommt erst nach dem Einbau der Inneneinrichtung an seinen Platz. Das seitliche Glasteil hinter der Fahrertür sollte mit in Wagenfarbe lackiert werden und wurde schon angeklebt. Die später blauen Teile wurden mit Revell 56 grundiert und später mit abgedunkeltem Revell 50 endlackiert. Alle anderen Kleinteile erhielten eine Lackierung in Revell 302. Die Sonnenblende und das Sonnendach wurden mit Tamiya Smoke getönt. 

Breitreifen aus dem Italeri-Zubehör
Breitreifen aus dem Italeri-Zubehör

Letzter Blick unter die Wartungsklappe
Letzter Blick unter die Wartungsklappe

Nach dem Durchtrocknen der blauen Farbe ging es an die Decals. Das große gelbe Kreuz wurde zuerst auf die Beifahrerseite aufgebracht und mit Decalsofter in die Fugen gebracht. Doch zeigte sich am nächsten Tag, dass die Decals sich wieder zusammengezogen hatten und nicht wie geplant in den Fugen geblieben waren. Ebenfalls zeigte sich, das der Gelbton leider nicht deckend war und das Blau der Lackierung durchschien. Mit diesem Ergebnis war ich nicht zufrieden und entfernte das Decal wieder. Das ging recht gut mit Micro Set von Microscale. Leider waren die anderen Decals schon auf den Seitenverkleidungen und der Stirnseite des Fahrerhauses angebracht und mit Klarlack versiegelt. Statt der Schwedenkreuze bekommt der Truck später eine Firmenbeschriftung, zusammen mit dem für ihn vorgesehenen Trailer. Nach dem problemlosen Einfügen der Inneneinrichtung in die Außenhülle konnte auch des Frontteil montiert werden und die noch fehlenden Kleinteile befestigt werden. Soll das Fahrerhaus später gekippt gezeigt werden, darf die Wartungsklappe unter der Frontscheibe nicht geschlossen angeklebt werden. Wie beim Vorbild wird dabei sonst die Front beschädigt!

Volvo FH4 Globetrotter XL

Fazit

Der Bausatz des Volvo FH4 von Italeri läßt sich sehr gut bauen, alle Passungen sind sehr gut und die Nacharbeit an den Bauteilen sind minimal. Herausfordernd ist das Biegen des PE-Teils für den Kühlergrill, hier sollte eine Biegehilfe verwendet werden, denn man hat nur einen Versuch! Geht der schief, lässt sich das Teil nicht mehr retten. Leider gibt es im Bausatz kein PE-Teil für den Sicherheitsgurt auf der Beifahrerseite und auch der Einstieg auf der rechten Seite fehlt im Kit. Wenn das Fahrerhaus gekippt gezeigt wird, fällt das fehlende Teil sehr auf! Schade für einen ansonsten perfekten Bausatz!

Enttäuscht war ich vom Decalbogen von Max-Model, neben der schlechten Deckkraft der gelben Teile sind die Streifen fürs Fahrerhaus über den Türen ca. 5 mm zu kurz und die Typenschilder für die Seiten sind auf der rechten Seite in der falschen Reihenfolge, was mir leider erst später auffiel.

Weitere Bilder

Volvo FH4 Globetrotter XLVolvo FH4 Globetrotter XLVolvo FH4 Globetrotter XLVolvo FH4 Globetrotter XLVolvo FH4 Globetrotter XLVolvo FH4 Globetrotter XLVolvo FH4 Globetrotter XL

Volvo FH4 Globetrotter XL

 

Jens Lohse

Publiziert am 21. October 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Nutzfahrzeuge > Volvo FH4 Globetrotter XL

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog