Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Tankstelle um 1938

Tankstelle um 1938

Leuna-Benzin-Filiale

von Andrew Johnson (1:35 MiniArt)

Tankstelle um 1938

Die Tankstelle entstand aus dem Set "German Gas-Station / 35598" von MinArt. Eine passende Tankstelle im Stil der 30er-Jahre habe ich im passenden Maßstab noch aus Holz und Kunststoff selbst gebaut. Außerdem wurde das Ganze verkabelt, so dass alles beleuchtet wird.

Tankstelle um 1938

Leunabenzin war ein synthetisch aus Kohle hergestelltes Benzin der I.G. Farben. Die Produktion wurde von der Weimarer Republik subventioniert, um die mit dem Ölimport verbundenen Kosten zu senken. Die Produktion begann 1927 in der Raffinerie der Leunawerke. Der Verkauf erfolgte durch die I.G. Tochtergesellschaft Gasolin, die 1939 deutschlandweit rund 4.000 Tankstellen hatte.

Tankstelle um 1938

Ich wollte eine passende Basis für den charmanten Miniart Mercedes 170V haben. Das hat ein bisschen länger gedauert als erwartet! Beim Bau muss man in Etappen vorgehen, um die Verkabelung einzurichten, angefangen bei der Pumpenbeleuchtung, der Dachbeleuchtung und schließlich der Innenbeleuchtung des Tankstellengebäudes.  Ich wünschte, ich könnte sagen, dass mir das Löten leicht gefallen ist, aber zum Glück sieht man mein trauriges Werk nicht! Ich habe mir viele Videos von Eisenbahnmodellbauern und ihren beleuchteten Gebäuden angesehen, bei denen das Anlöten des Widerstands an die LED-Lampe so einfach erschien.

Tankstelle um 1938

Ich habe viele Fotos von Tankstellen aus dieser Zeit gefunden und mich nach Kräften bemüht, einen gemeinsamen Stil zu imitieren. Ich glaube, ich habe mich ein wenig von dem amerikanischen Künstler Edward Hopper mit seinen berühmten einsamen Nachtlandschaften wie den "nighthawks" inspirieren lassen.

Tankstelle um 1938

Andrew Johnson

Publiziert am 09. June 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Tankstelle um 1938

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog