Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Modellbau Digital – Teil 2

Modellbau Digital – Teil 2

von Thomas Lutz (ohne, Polyphony Digital)

Im ersten Teil von „Modellbau digital“ wurde ausführlich die Vorgehensweise mit dem Lackiereditor in GT Sport gezeigt. Dabei blieb jedoch zu wenig Gelegenheit, ein paar weitere Beispiele für den digitalen Modellbau zu präsentieren.

Modellbau Digital – Teil 2

Das holen wir jetzt nach! Mit Hilfe der Tools „Lackiereditor“ und „Entdecken“, einer Art Datenbank für Symbole, Logos, Farbverläufen, Designs, Schriften, Texten, Streifen und Grafiken sowie der Möglichkeit alle Einfügeteile zu ziehen, zu verschieben, in der Größe zu ändern, zu lackieren, zu verformen, zu dehnen oder zu strecken, zu drehen und zu spiegeln, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Modellbau Digital – Teil 2

Picasso wäre neidisch geworden. Im Datenaustausch zwischen PS4 und PC und einer Software lässt sich zusätzlich sogar noch alles aus dem Internet nutzen sowie eigene individuelle Kreationen einfügen.

Modellbau Digital – Teil 2

Den Bezug zur NASCAR konnte ich herstellen, indem Sponsoren aus dieser Serie durch europäische Unternehmen ersetzt wurden.

Modellbau Digital – Teil 2

Insgesamt habe ich 110 Designs auf Basis des BMW M3 erstellt, mit den Startnummern aus der NASCAR von #00 bis #09 und #0 bis #99.

Modellbau Digital – Teil 2

Hier einige Beispiele: Für den #01 US Army wurde die #01 für die Luftwaffe erstellt; #40 Coors Beer vs #40 Bavaria Bier; #74 Lipton Tea wurde zu Nestle Nestea...

Modellbau Digital – Teil 2

...#75 Remington zu Walther Firearms, Furniture Row wurde zu #78 XXXLutz und die #97 John Deere stellt das Design von Fendt Tractor dar.

Modellbau Digital – Teil 2

Die #14 Revell Modelle gab den Bezug zum Hersteller meiner Modellbausätze, #55 Blaupunkt und #13 Channel13 sind reine Phantasie.

Modellbau Digital – Teil 2

Der #39 Pepsi BMW wiederum ist die digitale Umsetzung meines eigenen NASCAR Fictional Paint Schemes des 2015 Ford Fusion „Pepsi“, zu sehen in Modellversium.

Modellbau Digital – Teil 2

Mit den Scapes-Photos kann man in GT Sport seine Eigenkreationen in echte Hintergründe einbinden wie z. B. auf dem Foto mit Porsche 911 RSR GT3, Mazda Atenza GT3 und BMW M3 GT3 auf dem Nürburgring - fotorealistisch von echten Autos kaum noch zu unterscheiden.

Modellbau Digital – Teil 2

Wer sich alle 110 Designs im NASCAR-Style auf dem BMW M3 ansehen möchte, findet die Autos auf der PS4 in der Rennsimulation GT Sport unter meinem Pseudonym Baendit2 und in manchen Rennen kann man auch gegen mich fahren.

Modellbau Digital – Teil 2

Fazit

Modellbau digital ist freilich kein gleichwertiger Ersatz für Plastikmodellbau analog im Maßstab 1:24, aber mal für zwischendurch oder zur Inspiration macht es wirklich sehr viel Spaß – Modellbau digital = empfehlenswert!

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 27. July 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Modellbau Digital – Teil 2

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog