Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > EC-135

EC-135

von Roland Hermann (1:72 Revell)

EC-135

Der Bausatz der EC 135 von Revell in 1:72 wurde ja hier auf MV des öfteren schon besprochen und ich muss sagen, dass die her ansgesprochenen negativen Punkte am Modell leider voll zutreffen. Wer jedoch eine EC-135 will, kommt um den Revell-Bausatz eigentlich nicht rum...

EC-135

Meine erste Korrektur betraf den Rotor bzw. dessen Drehrichtung. Hierzu wurden einfach die Enden abegetrennt, umgedreht und wieder angeklebt. Anschließend verspachtelt, geschliffen und nachgraviert.

EC-135

EC-135

An der Innenausstattung habe ich nichts verändert, da man sie am Ende eh nicht so gut sieht. Wie sich Revell allerdings vorstellt, 10 Gramm Gewicht ins vordere Instrumentenbrett zu bekommen, ist mir ein Rätsel... ich habe in diesem Fall das Gewicht im Rumpfboden verteilt.

EC-135

EC-135

EC-135

Auch der Einsinkschutz am Landegestell wurde in der Mitte getrennt und auf beiden Seiten anstatt nur innen angebracht. Hierbei wurde das Landegestell auch gleich um ein paar Millimeter eingekürzt.

EC-135

Die schlechte Passform der Cockpitscheibe erwies sich auch als wahr und es musste viel nachgearbeitet werden. Leider ist mir hier beim Schleifen etwas Staub ins Innere geraten, damit muss ich jetzt leben, aber die Klarsichtteile sind eh nicht von bester Qualität. Am Heck habe ich nichts verändert. Alle Antennen entstanden aus gezogenen Gussästen oder kommen aus der Restekiste. Lackiert wurde mit Revell-Farben. Die Decals ließen sich auch sehr gut verarbeiten und sehen fast wie lackiert aus.

EC-135EC-135EC-135EC-135EC-135

EC-135

 

Mit etwas Aufwand - denke ich - kann man hier aber dennoch ein schönes Modell bauen. Sollte es ein nächstes mal geben, werde ich mit Sicherheit bei den Klarteilen besser aufpassen.

EC-135EC-135EC-135EC-135EC-135EC-135

EC-135

 

Roland Hermann

Publiziert am 12. July 2022

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > EC-135

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog